Glasfaser – Facts and Features

      6 Kommentare zu Glasfaser – Facts and Features

Wir wollen Glasfaser im Landkreis Uelzen. Ich denke da sind sich alle einig. Leider scheint es darüber hinaus allerdings immer noch viele Missverständnisse und – schlimmer – Gerüchte zu geben. Viele Halbwahrheiten und Falschinformationen halten sich unglaublich hartnäckig.

Wir wollen ein wenig aufräumen, sodass sich jeder ein Bild machen kann. Niemand sollte hinterher sagen müssen: „Ich dachte die ganze Zeit, dass…“

Bitte scheut Euch nicht, die Kommentarfunktion zu nutzen, um weitere Fragen zu stellen. Und denkt dran: Es gibt keine dummen Fragen!

Hier soll kein Roman entstehen! Es soll eher den Charakter eines Nachschlagewerkes bekommen. In diesem Sinne: Los geht’s!

Oh nein! Schreibfehler und kein Formular mehr da!

Kein Problem! Hier runterladen und ausdrucken.

Ich würde ja, aber es kommt keiner.

Wir sind dabei. Wir laufen und reden und tun was wir können. Aber bitte: Wartet nicht auf uns! Verträge können jederzeit in Bodenteich im Bürgerbüro abgegeben werden. Oder in die Post direkt zur LüneCom. Oder oder oder…frei nach dem Motto: Wer will findet Wege, wer nicht will findet Ausreden.

Ich will erst mit dem Vertriebspartner reden, der soll mir helfen.

Warum? Wobei hakt es denn? Oftmals sind die Vertriebspartner total überlastet und es gibt viele viele Andere, die Euch helfen können und wollen. Nicht zuletzt könntet Ihr einfach Eure Freunde/Kinder/Enkel/… fragen.

Ich muss doppelt zahlen!

Das stimmt nicht! Im Vertrag ankreuzen „Gewünschtes Anschlussdatum zum Vertragslaufzeitende des bisherigen Anbieters“ und fertig. Wenn noch „Übernahme der bisherigen Rufnummer“ angekreuzt wird, dann kümmert sich LüneCom darum, dass beim bisherigen Anbieter gekündigt wird und schaltet zum richtigen Zeitpunkt um.

Mein Telefon-Vertrag läuft noch über ein Jahr.

Und? Das ist egal. Der Glasfaser-Vertrag startet erst, wenn der alte Vertrag ausgelaufen ist. Man kann natürlich jetzt schon nachsehen, wann sich der Vertrag automatisch um wieviel verlängert. Unter Umständen kann man jetzt schon zu einem Anbieter welchseln, der keine Mindestvertragslaufzeit und eine kurze Kündigungsfrist bietet.

Ich nutze den Anschluss nicht, also zahle ich und bekomme nichts.

Oftmals sagen das Hausbesitzer einer unvermieteten Immobilie. Aber selbst bei Nichtnutzung ist ein Anschluss quasi Null-Prozent finanziert zu haben: 24*39,90€ + 99€ (Anschlussgebühr) macht 1056,60€, was (Hausbesitzer wissen das) für jede Versorgungsleitung (Strom, Gas,…) ein Schnäppchen ist.

Alle Wohnungen im Haus müssen abschließen.

Falsch. Ein Vertrag reicht. Das zweite Schriftstück (die Grundstückseigentümer Erklärung) dient dazu anzugeben, wieviele Wohneinheiten im Gebäude sind. Es werden dann genügend Leitungen gelegt, sodass die anderen später ohne Baumaßnahme angeschlossen werden können. Genau wie bisher mit dem Telefonanschluss.

Ich muss meine alte Fritzbox wegschmeissen.

Technisch gesehen kann die alte Hardware komplett erhalten bleiben. Es muss lediglich ein Medienkonverter für unter 50€ angeschafft werden (bitte nicht mieten!). Hier ist ein Konfigurationsbeispiel für die FritzBox. Es soll aber nicht verschwiegen werden, dass die angebotene FritzBox wirklich ein Schnäppchen ist! Wer zuhause (womöglich alte) Telekom-Hardware stehen hat sollte das FritzBox Angebot annehmen.

Der im T-Punkt hat gesagt…

Mal ehrlich: Wer geht denn bitte zu VW und lässt sich die Vorzüge eines Opel Astra erklären? Es ist ja einigermaßen klar, dass man zumindest keine qualifizierten, wenn nicht gar irreführende Aussagen bekommt. T-Punkt ist Telekom. Die beraten nicht, die wollen verkaufen!

6 thoughts on “Glasfaser – Facts and Features

  1. Benjamin (König) Schröter

    Wow, hätte das nicht besser schreiben können. Dickes Lob.

    Kleine Ergänzung:
    Mieter die einen Vertrag ageschlossen haben und aus- oder umziehen besitzen wie bei anderen Telefonverträgen ein Sonderkündigungsrecht. Weder der Vermieter noch Nachmieter braucht den bestehenden Vertrag nicht zu übernehmen.

    Reply
  2. M. Timm

    Zum Thema Medienkonverter: Es reicht nicht zu schreiben, man soll keinen mieten, sondern sich für 20 Euro selber einen kaufen. Welchen soll sich der Kunde denn kaufen? Ich glaube nicht, dass der Kunde den Unterschied zwischen Singlemode und Multimode kennt und welches davon im LK Uelzen eingesetzt wird.

    Im Ansatz ist der Blog gut. Die Punkte sollten nur noch mehr ausgearbeitet werden. Der Kunde muss abgeholt werden. Das heißt, alles so einfach und detailiert wie möglich erklären.

    Reply
    1. Daniel Spors

      Ein sehr guter Hinweis zum Medienkonverter!
      Um auf Nummer Sicher zu gehen versuche ich mal einen Techniker-Kontakt bei LüneCom zu machen und frage da nach.

      Dann zu den Details: Richtig, die fehlen. Aber wir wollten es bewusst einfach halten.
      Einfach *und* detailiert ist irgendwie nicht so einfach 🙂
      Wir beantworten Fragen gerne en Detail oder besorgen die Antworten, wenn das nicht geht (s. Konverter).

      Reply
    2. Daniel Spors

      Erste Antwort der LüneCom zum Thema Medienkonverter: „[…]Die technischen Spezifikationen zu den Medienkonvertern stehen noch nicht abschließend fest[…]“.

      Das ist natürlich genau gar keine Antwort 🙂
      Wir bleiben dran und geben dann hier Feedback.

      Reply
    3. Daniel Spors Post author

      Hier ein paar Antworten, die diese Bezeichnung verdienen 🙂
      * Es wird ein AON
      * LüneCom liefert ein Kabel nur mit, wenn eine FritzBox genommen wird
      * Der Steckertyp am Übergabepunkt steht noch nicht fest
      * Es muss ein Singlemode Kabel zwischen Übergabepunkt und Konverter genutzt werden
      * Genaue Hardware-Specs (evtl. mit Empfehlung) gibt es voraussichtlich im Januar 2018

      Ich habe den Artikel ein bischen angepasst, weil ein passender Konverter bei um die 35€ liegt und ja auch noch ein Kabel her muss.

      Reply
      1. Daniel Spors

        Hier die versprochenen Informationen:
        * Der von LüneCom empfohlene Medienkonverter ist dieser hier „Genexis FiberTwist-P2110“
        * Steckertyp (Patchkabel zwischen Übergabepunkt und Router/Konverter): LC – APC

        WAN Details aus den Specs des Konverters:
        * Single mode fber (ITU-T G.657)
        * Tx wavelength 1310 nm
        * Rx wavelength 1490/1550 nm

        Da zu dem angegebenen Konverter von Genexis keine Preise verfügbar sind, hier einer bei Amazon, der kompatibel sein sollte: http://amzn.to/2nwFoRY

        Aufpassen! Das Verbindungskabel hat zwei verschiedene Stecker: LC am ‚Hausanschluss‘ und SC am Konverter!
        Das wäre so eins hier: http://amzn.to/2DR2mhq
        Oder einen Konverter mit anderer Buchse nehmen und ein dafür passendes Kabel, aber LC am ‚Hausanschluss‘ ist gesetzt.

        Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.